6. Sklavensystem mit Einwilligung!

Aktualisiert: Juni 8

Kennen Sie Edward Mandell House?




Kennen Sie Edward Mandell House? Er war persönlicher Berater von Woodrow Wilson, US-Präsident 1913-1921. Der Bankenmarionette Woodrow Wilson haben wir es zu verdanken, dass die Staatsbank zur Privatbank wurde, und dass die USA in den ersten Weltkrieg eingetreten war. Zu der geplanten Umstellung des Geldsystem mit Golddeckung auf das Schuldgeldsystem, bzw. die Volksbürgschaft und der dafür notwendigen Registrierung der Bürger in Form eines Pfandbriefes äußerte sich Mr. House mit folgenden Worten:


„Schon bald werden alle Amerikaner verpflichtet sein, ihr biologisches Eigentum [sich und ihre Kinder] in einem nationalen Überwachungssystem registrieren zu lassen, welches auf Basis des alten Pfandsystems funktioniert. Durch diese Methodik können wir die Leute zwingen, sich unserer Agenda zu unterwerfen, und zu Bürgern für die Deckung unseres wertlosen Papiergeldes machen. Jeder Amerikaner wird gezwungen sein, sich registrieren zu lassen, oder aber darunter leiden, keinen Job zu bekommen und erwerbsunfähig zu bleiben. Sie werden unser Pfandbesitz sein, und wir werden das Pfandrecht an ihnen durch das Handelsrecht immer behalten. Dadurch das die Amerikaner unwissentlich oder unwillentlich ihre Frachtbriefe [=Geburtsurkunde] bei uns abliefern, werden sie bankrott und insolvent bewertet, und durch Besteuerung immer ein wirtschaftlicher Sklave bleiben, abgesichert nur durch ihre eigene Bürgschaft. Wir versorgen die Registrierten mit Pfandverschreibungen und Schuld-Geld und nennen das Beihilfe und Sozialversicherung.“


Verraten und vor allen Dingen verkauft, dass wurde die Bevölkerung. Und wenn Sie glauben, dass das System bei uns in Deutschland nicht ebenso genau so funktioniert, dann muss ich Sie enttäuschen. Wir unterliegen nicht nur auch dem gleichen Schuldgeldsystem, nein, wir haben auch der finanziellen Ausbeutung von uns selbst zugestimmt. Die Sklaverei selbst mag zwar abgeschafft sein, aber nur die, welche gegen Ihren Willen stattfindet. Falls Sie zustimmen, kann das weiterhin geschehen, nur wesentlich subtiler. Mit der Erschaffung der Geburtsurkunde hat man für Sie einen Strohmann erschaffen. Dieser Strohmann von Ihnen soll für alles bezahlen, was der Staat von Ihnen verlangt. Den Vertrag beschließen im Grunde genommen Ihre Eltern, ohne es zu wissen, und zwar mit der Erschaffung Ihrer Geburtsurkunde, eines Geburtenbonds, eines Wertpapieres mit dem der Staat als Schuldverschreibung Kredit bei der Privatbank erhält. Damit Sie aber steuerbar sind, muss man Sie in das sogenannte Handelsrecht bekommen. Raus aus dem privaten, rein in das öffentliche Recht, denn damit kann man Sie als Sache, als juristische Person betrachten.


Auszug aus dem Buch "Freiheit durch Wahrheit".

https://www.bod.de/buchshop/freiheit-durch-wahrheit-peter-freiherr-von-liechtenstein-9783751935296

2,195 Ansichten

KONTAKT

Peter Freiherr von Liechtenstein

© 2020 by Freiherr von Liechtenstein.

Proudly created with Wix.com